Modernisierung

Maßnahmen zur Aufwertung eines Hauses oder Wohnung sind vernünftig und oftmals notwendig. Sei es dies zu modernisieren, zu renovieren oder einen An-/Ausbau  vorzunehmen.

Da hierbei meist nur kleinere Kreditsummen benötigt werden, bieten viele Kreditinstitute inzwischen Modernisierungskredite an. Die vergebenen Darlehenssummen belaufen sich in der Regel zwischen 5.000 Euro und 50.000 Euro. Die Laufzeit beträgt bis zu 10 Jahre und Sicherheiten müssen meist nicht erbracht werden. Ausnahmen gelten hier nur für Selbstständige.

Ein weiterer Vorteil ist, dass der Kredit nicht im Grundbuch eingetragen werden muss.

Das spart zum einen Notargebühren, zum anderen wird kein weiterer Rang im Grundbuch belegt. Kriterien für die Vergabe sind die Bonität und Finanzkraft des Kunden.